Sony PS-LX 300


Sony PS-LX 300 USB Vollautomatischer Plattenspieler Der Sony PS-LX 300 USB ist das mit Abstand teuerste Gerät im Test und liegt preislich aktuell bei ca. 169,95 Euro. Dies ist natürlich auch ein sehr hoher Preis, wenn man bedenkt dass es schon Plattenspieler für knapp 40 Euro gibt. Allerdings kommt es auch hier natürlich auf die Feinheiten an und bietet mit den verschiedenen Funktionen schon einige tolle Möglichkeiten um die eigenen Schallplatten endlich zu digitalisieren.
Auszeichnungen:
  • "gut", von Stiftung Warentest, In: "test", Heft 2/2010
  • "befriedigend", In: "AudioVideoFoto Bild", Heft 02/2011
 
 

Vorteile:
  • ✓ Vollautomatischer Schallplattenspieler
  • ✓ Hochwertiger DV Servomotor
  • ✓ Robuste Bauweise
Nachteile:
  • × hoher Preis
  • × leichter Tonarm
 

Automatisierung

Der Sony bietet eine vollautomatische Funktion und verfügt über einen DC Servomotor. Mit dem Sony PS-LX 300 USB ist es möglich völlig automatisiert seine eigenen Schallplatten zu digitalisieren und diese dann noch mittels einer Bearbeitungssoftware entsprechend zu verbessern. Hierdurch wird dann auch noch der Klang optimiert, was sich besonders bei älteren Platten deutlich gut bemerkbar machen kann.

Leistung

Wer somit nicht nur digitalisieren will, sondern auch qualitativ so hochwertig wie möglich überspielen möchte sollte sich diese Funktion nicht entgehen lassen. Der Sony PS-LX 300 USB ist jedoch nicht nur zum Kopieren von Schallplatten geeignet sondern kann auch dazu noch ganz normal an eine Hifi-Anlage angeschlossen werden und hier die Schallplatten ganz normal abspielen.

Fazit

Im Test machte der Sony einen sehr guten Eindruck und kopierte die verschiedenen Musikstücke problemlos und einfach auf den heimischen PC.

Leider keine Daten verfügbar.

ShopPreisVersandkostenzum Shop
kostenlos ab 20 €zum Shop