Minibackofen Test 2015

Steba KB23 Grill-Backofen

Dieser Minibackofen ist ein kleiner Alleskönner, denn er präsentiert sich nicht nur mit einem ausgezeichneten Preis, sondern auch noch in ansprechenderund überall einsetzbarer Optik. Das Gehäuse des Minibackofens ist aus hygienischem Edelstahl. Es lässt ...

Vorteile:
  • ✓ Timerfunktion
  • ✓ Edelstahlgehäuse
Nachteile:
  • × Drehknöpfe aus Kunststoff
  • × Ofen wird von außen heiß
 
 

Severin TO 2038 Tischbackofen

Dieses Gerät nennt sich Toastofen und zeigt sich in einem gebürsteten Edelstahl. Die Optik ist sehr schlicht und doch zugleich auch elegant. Das Fassungsvolumen des Minibackofens beträgt 9 Liter. Das Gehäuse ist ebenfalls aus ...
 

Original 06235 Gourmet Maxx Snack Ofen

Der kleine im TV stark beworbene Minibackofen ist wirklich sehr klein. Die Betriebsspannung des Gerätes beläuft sich 230V 50/60 Hz. Auch dieses Gerät hat einen integrierten Timer. Dieser kann jedoch nur eine Zeit bis 15 ...
 

Welcher Minibackofen ist der Beste?

Die Nutzung von einem Minibackofen bringt unterschiedliche Vorteile mit sich, denn zum einen ist dieser aufgrund des geringen Heizraumes sehr energieeffizient und zum anderen ist ein solcher Minibackofen auch sehr preiswert in der Anschaffung, wenn man sich für das richtige Modell entscheidet. Hier sollte das Augenmerk auf unterschiedliche Produktdetails gerichtet werden, denn wer sich für ein Billigprodukt entscheidet, der wird diese Entscheidung meist schnell bereuen. Solch ein Minibackofen eignet sich natürlich ausgezeichnet für alleinstehende Menschen, die nicht allzu große Mengen an Lebensmitteln verarbeiten müssen. 

Aber auch Familien können sich die Vorteile eines solchen Gerätes zunutze machen. Um diese Aussage mit nur einem Beispiel zu verdeutlichen, kann das Beispiel der Backofenpizza genannt werden. Wer sich dann und wann mal eine Pizza zubereiten will, der braucht, wenn er  einen Minibackofen sein Eigen nennt, nicht gleich den großen Backofen anstellen und muss auch nicht warten, bis dieser sich komplett aufgeheizt hat, sondern kann seinen Minibackofen innerhalb nur kürzester Zeit aufheizen und seine Pizza in diesem abbacken.  Schnelle, einfache und vor allem kostengünstig präsentieren sich unterschiedliche Modelle als umweltschonende Preisknaller. Hier sollte man abwägen, ob ein solches Gerät nicht auch die perfekte Option für einen darstellt.

Testgeräte im Überblick

Technische Daten Steba KB23 Severin TO 2038 Gourmet Maxx Snack Ofen
Fassungsvermögen in Liter 23 9 4
Timer in Minuten 90 60 15
max. Temperatur in Grad Celsius 230 - 240
Watt 1500 800 600
Gewicht in Kg 7 4 3

 

In unserem Minibackofen Test haben wir drei unterschiedliche Geräte miteinander verglichen. Diese unterscheiden sich jedoch nicht nur preislich, sondern auch die Funktionalität und die Qualität der einzelnen Geräte weichen voneinander ab.  Der erste Minibackofen, welcher sich im Vergleich beweisen musste, ist der Steba KB23 Grill-Backofen / 23 L / 1500 Watt mit einem Programmwähler.

Das ansprechende Edelstahlgehäuse dieses Gerätes ist einfach und leicht sauber zu halten und wirkt optisch klassisch und durchaus schlicht. Das Gerät beweist sich mit unterschiedlichen Produktmerkmalen und schließt im Test aufgrund des guten Preis- und Leistungsverhältnis gut ab. Unser nächstes Gerät ist der Severin TO 2038 Tischbackofen / 9 L / 800 W / Garraum 9 Liter.

Die Leistung dieses Gerätes beläuft sich auf 800 Watt und der Garraum umfasst 9 Liter. Das Fassungsvermögen liegt jedoch im Mittelklassebereich. Ebenfalls kann bei diesem Gerät zwischen – Oberhitze – Unterhitze – Ober- und Unterhitze gewählt. Die Auswahl erfolgt manuell. Das Gerät hält zudem auch noch eine Kontrollleuchte vor. Die Schaltfunktion überzeugt durch eine 4 Stufenregelungen.

Das nächste Gerät in unserem Minibackofen Test ist der Original 06235 Gourmet Maxx Snack Ofen. Dieser ist den meisten Menschen aus dem TV bekannt. Doch stellt sich bei diesem kleinen Gerät auch gleichzeitig die Frage, ob dieses hält, was es dem Kunden verspricht? Mit seinen 4 Litern Fassungsvermögen ist dieses Gerät wirklich sehr klein. Optisch ist jedoch sehr witzig und ansprechend gestaltet. Die Farbe ist Silber und die Leistung beträgt 600 Watt. Eine Glastür schützt vor Verbrennungen. Die Temperatur lässt sich bis 240 Grad hochheizen.

Fazit und Testsieger:

Je nach dem, was man sich genau wünscht, kann jedes der drei Modelle die perfekte Wahl darstellen. Vor dem Kauf sollte sich der Interessent genau überlegen, was er von dem Gerät fordert. Wer sich jedoch für den Original 06235 Gourmet Maxx Snack Ofen entscheidet, der sollte auf keinen Fall zu große Ansprüche an das Gerät stellen, denn dieses ist wirklich nur für die Zubereitung von Snacks geeignet. Dieser Aspekt geht eigentlich auch bereits aus dem Produktnamen hervor. Aber das übersieht der Kunde schnell mal, wenn er sich mit dem Preisgefüge der unterschiedlichen Geräte befasst. Das erste Modell in unserem Test ist vielseitiger einsetzbar und eignet sich daher auch für die Zubereitung von mehreren Speisen.

Das Fassungsvermögen ist immerhin mehr als das 5-fache von dem Original 06235 Gourmet Maxx Snack Ofen. Hier stellt sich beim Kauf dann die Frage, was das Gerät wirklich können soll. Während das eine Gerät bereits ab 24.99 € erhältlich ist muss man für das erste Modell knapp 90,00 € bezahlen. Der Preis sagt besonders im Bereich der Minibackofen auch einiges über die Funktionsfähigkeit aus. Hier sollte man jegliche Details genau unter die Lupe nehmen und nicht nur die Größe im Auge behalten. Wer jedoch wirklich nur ein kleines Gerät braucht, welches auch nicht so leistungsfähig sein muss, der ist bestimmt auch mit dem 3 Modell unseres Tests zufrieden.

Dieses ist wirklich klein aber kommt den Vorgaben des Herstellers auf jeden Fall nach und wird diesen gerecht. Das zweite Modell, der Severin TO 2038 Tischbackofen / 9 L / 800 W / Garraum 9 Liter / edelstahl-gebürstet-schwarz ist ein Gerät, welches sich zum einen von der Größe und zum anderen vom Preisniveau genau in der Mitte befindet. Das Fassungsvermögen von rd. 9,0 Litern ist genau mittig platziert und aus diesem Grund eignet sich dieses Gerät auch für den Durchschnitt. Wer also einen ganz normalen Minibackofen braucht, der kann dieses Modell ohne Bedenken auswählen. Das Preis- und Leistungsverhältnis ist auf jeden Fall komplett stimmig und hier braucht sich keiner zu stressen, dass er vielleicht zu viel Geld für das falsche Gerät ausgibt.