Kaffeemaschinen Test 2015

Russell Hobbs Platinum Collection

Die Russell Hobbs Platinum Collection ist eine klassische Filterkaffeemaschine mit einem erstklassigen Design. Satinierter Edelstahl mit schwarzem Plastik vereint sich bei diesem Gerät und sorgt für einen sportlichen und eleganten Gesamteindruck. Für den Filter kommen ...

  • "sehr gut", In: "Technik zu Hause", 11/2010
  • "gut", In: "TESTMAGAZIN", 1/2012
Vorteile:
  • ✓ Viele Einstellungen möglich
  • ✓ Erstklassiger Filterkaffee
  • ✓ Edles Design
Nachteile:
  • × Mahlwerk gestaltet sich aus laut
 
 

Krups Nespresso Gran Maestria

Die Krups Nespresso Gran Maestria ist eine Kaffeekapselmaschine und beeindruckt mit einer genialen Ausstattung. Das Gehäuse ist anstelle von Plastik in einem hochmodernen Metall ausgestattet. Drüber hinaus verfügt die Krups Nespresso Gran Maestria über einige ...
 

Philips Avance HD7688

Bei der Philips Avance HD7688 handelt es sich um eine Kaffeemaschine die mit einem abnehmbaren Wassertank ausgestattet ist. Die Filterkammer kann einfach herausgezogen werden und mit einem Filter und Kaffeepulver versehen werden. An manchen Kaffeemaschinen ...
 

AEG Perfect Aroma KF7500

Die AEG Perfect Aroma KF7500 ist eine klassische Kaffeemaschine, die mit Filter betrieben wird. Damit der Kaffeegenuss bereits zum Aufwachen fix und fertig bereitsteht, ist die AEG Perfect Aroma KF7500 mit einem einfach zu bedienendem ...
 

Philips Senseo HD 7854 Latte Select

Die Philips Senseo HD 7854 Latte Select ist eine Pad-Kaffeemaschine, die mit einem extra Milchtank ausgestattet ist. In diesen Milchtank passt genau eine Portion Milch hinein, die für einen Latte Macchiato nötig ist. Hierbei entfällt ...
 

Wer die Wahl hat, hat die Qual – so ist es auch bei dem Deutschen liebsten Getränk, dem Kaffee. Die Deutschen konsumieren im Jahr mehr Kaffee, als andere Getränke wie Mineralwasser oder Tee. Es kann schon fast von einer Leidenschaft zum Kaffee ausgegangen werden. Hier fällt die Auswahl der Kaffeemaschine schon richtig schwer. Die eine kann dies, die andere kann das – das Ergebnis ist jedoch immer eine braune Flüssigkeit – mal mit mehr und mal mit weniger Geschmack. Es gibt drei Gerätetypen: Kaffeemaschinen mit einer großen Füllmenge, Voll- sowie Halbautomaten und dann noch die Portionsmaschinen, welche die schnelle Tasse zwischendurch zaubern.

Wozu benötige ich eine der Kaffeemaschinen?

Klar, kann der Kaffee wie noch zu Omas Zeiten mit der Hand gebrüht werden. Leider befinden wir uns in einer schnelllebigen Zeit die außerdem mit sehr viel Hightech ausgestattet ist. Das heißt: Bereits nach dem Aufstehen ist es erwünscht, wenn der Kaffee schon trinkfertig auf dem Küchentisch steht. Es gibt manche Modelle mit einer Zeitschaltuhr, die es ermöglichen, das der Kaffee schon vor dem Aufstehen fertig ist. Dann gibt es wiederum Modelle, die sich per Knopfdruck bedienen lassen und in einigen Minuten einen frischen Kaffee zaubern. Es handelt sich hierbei um Kaffeemaschinen mit einer völlig simplen Handhabung, die natürlich auch wieder weniger Arbeit machen.

Pads oder Kapseln?

Es gibt Kaffeemaschinen, die sich per Knopfdruck aufheizen, in die ein Pad eingelegt wird und der Kaffe schon nach einigen Minuten trinkfertig ist. Dann wiederum gibt es Kaffeemaschinen, in die eine Kapsel eingelegt wird – diese Maschinen überzeugen vor allem mit einem hohen Druck und einem faszinierenden Geschmackserlebnis. Die Kaffee-Padmaschinen punkten vor allem durch die Schnelligkeit und ebenso mit einer breiten Auswahl an Pads. Kapsel-Maschinen können im Gegensatz zu den Kaffee-Padmaschinen einen traumhaften Espresso herstellen. Zudem sind die Varianten an Kaffee, Cappuccino usw. fast unbegrenzt. Mit Milchaufschäumer, ohne Milchaufschäumer aber mit Frischmilchsystem für den Latte Macchiato für Genießer. Alles in allem benötigen diese Maschinen wenig Pflege und sind vor allem einfach zu bedienen. Für Gelegenheitstrinker oder Singlehaushalte sind die Pad- oder Kapselmaschinen optimale geeignet.

Filterkaffee – der Klassiker

Die klassische Filterkaffeemaschine ist immer noch hoch Kurs. Manche schwören nur auf diese klassische Variante. Der Kaffee ist heiß, er tropft wie zu Omas Zeiten langsam durch den Filter. Der Kaffee hat einen würzigen Geschmack und wird zum Teil von einer Thermokanne aufgefangen. Das ermöglicht, dass der Kaffee auch nach Stunden noch genießbar ist. Die Stärke kann individuell geregelt werden – denn wer den Kaffee weniger stark trinkt, füllt einfach weniger Kaffeepulver in den Filter ein. Für Vieltrinker ist die klassische Variante immer noch die Effektivste. Doch auch hier gibt es Unterschiede. Für wahre Kaffeegenießer kommen nur Maschinen infrage, die das Wasser erst zum Kochen bringen und dann langsam durch den Filter laufen lassen. Selbst Kaffeemaschinen mit integriertem Mahlwerk sind zu haben. In einer externen Kammer wird der Kaffee frisch gemahlen, bevor er in den Filter eingefüllt wird.

Voll- sowie Halbautomaten – die Profis

Erst waren diese Kaffeeautomaten nur in der Gastronomie zu finden, bevor sie letztendlich Einzug in die Privathaushalte fanden. Seit Jahren sind sie heiß begehrt und auch schon in Büros zu finden. Per Knopfdruck werden die Kaffeebohnen gemahlen, anschließend wird das Wasser per Luft durch den gemahlenen Kaffee gepresst – was aus der Kaffeemaschine läuft, ist ein frisch gemahlener und gebrühter Kaffee mit einem optimalen Kaffeegeschmack. Diese Maschinen sind ebenfalls mit allem erdenklichen Schnick-schnack versehen. Milchaufschäumer, Cappuccino-Taste, Latte Macchiato-Taste und noch viele Angebote mehr. Dieser Automat eignet sich ebenfalls für Vieltrinker. Der Wassertank ist integriert und hat ein Fassungsvermögen von ein bis zwei Litern.

Geräte im Überblick

Technische Daten Russell Hobbs Platinum Collection Krups Nespresso Gran Maestria Philips Avance HD7688 AEG Perfect Aroma KF7500 Philips Senseo HD 7854 Latte Select
Wasstertankkapazität in Liter 1.4 1.4 - 1.25 -
Typ Mahlwerk Pads Filter Filter Pads
Abschaltautomatik Ja Nein Ja Ja Nein
Abnehmbarer Wassertank - Ja Ja Nein Ja
Timer Ja Nein Nein Nein Nein
Mahlwerk Ja Nein Nein Nein Nein
Gewicht in Kg 6 8 4 3 4

 

Worauf sollte man beim Kauf achten?

1. Welcher Kaffeetrinker-Typ sind Sie?

Ein entscheidender Punkt ist es zu wissen wie viel Kaffee getrunken wir. Ist man ein Vieltrinker kann eine Investition von ein paar Euros mehr durchaus lohnenswert sein. Trinkt man wenig Kaffee, kann eine Anschaffung einer Pad oder Kapsel-Maschine von Vorteil sein.

2. Abschaltautomatik muss das sein?

Die Abschaltautomatik ist zu jeder Zeit sehr sinnvoll, besonders bei den Strompreisen heutzutage. Nach Beendigung des Brühvorgangs schaltet sich die Maschine automatisch ab. Bei einigen Maschinen kann die Abschaltzeit sogar individuell eingestellt werden. Wenn Sie möchten, dass die Maschine nach 10 Minuten erst abschaltet, können Sie 10 Minuten wählen.

3. Mit Ionenfilter oder ohne?

Der Kaffee Geschmack ist sehr stark abhängig vom verwendeten Wasser. Der Kaffee schmeckt nie überall gleich. Im Büro ist er vielleicht milder, im Bistro um die Ecke stärker und zu Hause schmeckt er eh am Besten. Eine Kaffeemaschine mit Ionenfilter macht das Wasser weich. Das heißt je mehr Magnesium und Kalzium sich in dem Wasser befindet, umso härter ist es. Ein Härtegrad von acht steht für einen guten Kaffeegeschmack. Jeder Haushalt, in dem sich das Wasser in einer höheren Ebene befindet, sollte eine Kaffeemaschine mit Ionenfilter wählen.

4. Aromaschalter – für kleine Mengen empfohlen

Der Aromaschalter ermöglicht auch kleine Mengen, mit dem perfekten Aroma zu versorgen. Wenn Sie zum Beispiel am Nachmittag lust auf eine Tasse Kaffee haben, können Sie die Aromataste betätigen und das Wasser wird langsamer durch den Filter gelassen. Hiermit erhalten Sie auch schon bei geringen Mengen ein hervorragendes Geschmackserlebnis.

5. Abnehmbarer Wassertank

Der Vorteil von einem abnehmbaren Wassertank bei einer Kaffeemaschine liegt darin, dass das Wasser leichter eingefüllt werden kann. Wenn es an das Entkalken geht, erweist sich der abnehmbare Wassertank ebenfalls als vorteilhaft.

6. Timer?

Der Timer ist ein nützliches Detail, besonders wenn es früh morgens schnell gehen muss. Hier kann die Kaffeemaschine schon am Abend vorher mit Kaffee und Wasser hergerichtet werden. Eine kurze Einstellung des Timers ermöglicht das der Kaffee am frühen Morgen, schon vor dem Aufstehen, fix und fertig ist.

7. Mahlwerk ein Muss für Genießer

Jeder kennt den Geruch, wenn man die Ladenräume von Tschibo oder Eduscho betritt. Der ganze Raum ist mit einem herrlichen Kaffeeduft erfüllt. Der Kaffeeduft entfaltet sich entweder beim Öffnen einer neuen Packung oder aber wenn der Kaffee frisch gemahlen wird. Ebenso wie sich der Duft in den Raum legt, legt ein frisch gemahlener Kaffee einen traumhaften Geschmack an den Tag. Wer also als echter Kaffeegenießer den Tag starten möchte, sollte eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk wählen.