Genie LA-2030 Profi-Laminiergerät DIN A3

Schnelle Lieferung
Zuverlässiger Shop
0 Bewertungen
zu Amazon

Die Marke Genie ist hierzulande noch relativ unbekannt. Die Geräte, die der Wiesbadener Großhandel aus seiner Zweigniederlassung in Hongkong bezieht, müssen sich jedoch in puncto Qualität keineswegs hinter den etablierten Marktführern der Branche verstecken. Daher haben wir für unseren Test ein Gerät der Premiumklasse ausgewählt, das sich besonders für den gewerblichen Einsatz eignet. Hier ist nicht nur das Design auffällig edel, auch die moderne Technik bei diesem A3 Laminierer von Genie kann sich sehen lassen.
Unsere Bewertung: Sehr gut!
 

Vorteile:
  • ✓ Hervorragende Laminierqualität
  • ✓ Sehr schwacher Geräuschpegel
  • ✓ Ansprechendes Design bei sehr guter Verarbeitung
  • ✓ Schnelle Laminiergeschwindigkeit auch bei 250 Micron
Nachteile:
  • × Fehlendes Handbuch
  • × Keine automatische Stand-by Abschaltung
 

Das Gerät macht einen sehr kompakten Eindruck und ist zumindest auf dem ersten Blick nicht unbedingt als Laminiergerät erkennbar. Geschwungene Linien, abgerundete Kanten und blaues Licht im Einzugsschacht wirken da schon ein wenig futuristisch an. Ein echter Hingucker also und seine wahren Talente entfaltet er dann auch gleich, wenn die rechte Power-Taste auf dem Folienpanel gedrückt wird. Da unserem Testgerät kein Handbuch beigelegen hatte, wurde das Gewicht des LA-2030 von Genie von 6.750 Gramm durch Wiegen selbst ermittelt. Seine Abmessungen sind (Breite / Höhe / Tiefe) 548 x 186 x 118 mm).

Leistung / Funktionen

Der Genie LA-2030 lässt sich für Kalt- und Heißlaminierungen nutzen und besitzt vier sehr leise arbeitende Walzen. Die maximale Leistungsaufnahme konnten wir aufgrund fehlender Angaben leider nicht ermitteln. Sie sollte allerdings im durchschnittlichen Bereich von etwas über 400 Watt liegen, denn die Einzugsgeschwindigkeit von 430 mm pro Minute ist für einen A3-Laminierer schon ein recht ordentlicher Wert. Das Gerät eignet sich für Folien mit einer Stärke von 75 bis 250 Micron. Bevor das erste Dokument in seiner Trägerfolie eingeführt wird, kann über den linken Mikroschalter (Thickness) die entsprechende Materialstärke durch mehrmaliges Drücken eingegeben werden. Der gewählte Wert wird anschließend links daneben angezeigt. Das Ende der Vorwärmzeit wird durch die LED-Lampe (Ready) optisch signalisiert.

Qualität

Sämtliche Testfolien in den unterschiedlichsten Formaten wurden durchweg vollständig, sauber und blasenfrei vom Gerät verarbeitet. Ausschuss hatten wir trotz Dauereinsatz nicht produziert. Das Rollensystem ist offensichtlich nicht nur aus sehr stabilem Material gefertigt, sondern während des Betriebs auch an allen Stellen gleichmäßig heiß.

Besonderheiten

Das Laminiergerät LA-2030 von Genie ist mit einer integrierten Folienstau-Beseitigung ausgestattet. Im Havariefall wird dazu die mit „Revers“ bezeichnete Taste gedrückt. Der Vorschub wird danach sofort unterbrochen und die stecken gebliebene Folie lässt sich nun mit der Hand vorsichtig herausziehen.

Preis

Es gibt sicherlich günstigere Geräte als den LA-2030, auch für das Laminieren im A3-Format, aber wir fanden, dass dieses von Genie zu den Schnellsten seiner Art gehört und dazu noch angenehm leise arbeitet. Aufgrund der passgenauen und sehr hochwertigen Verarbeitung und der zu erwartenden hohen Grenznutzungsdauer, sind die kapp 130,00 Euro allerdings sehr fair.

Lieferumfang

  • nur das Gerät, kein Handbuch

Fazit

Wenn angenehmes Design und ein ordentlich verarbeitetes Gerät wesentlich für die Kaufentscheidung sind, ist das Genie LA-2030 Profi-Laminiergerät ganz sicher eine sehr gute Wahl. Die Qualität der bearbeiteten Folien stimmt ebenfalls und selbst im Dauerbetrieb schwächelte unser Testgerät weder bei der Laminierung noch bezüglich der Arbeitsgeschwindigkeit, sodass es in der Profiklasse der A3-Laminierer unser uneingeschränkter Favorit und Nummer 1 ist.

Leider keine Daten verfügbar.

ShopPreisVersandkostenzum Shop
kostenlos ab 20 €zum Shop

Leider kein Video verfügbar.