Standmixer sind im Haushalt kleine unerlässliche Diener geworden. Ob es nun darum geht etwas Babynahrung zu zerkleinern oder sich einen Milchshake zu machen. Ein Standmixer ist beiden Aufgaben gewachsen und die meisten Standmixer können sogar Eis oder auch Nüsse zerkleinern. Beim Kauf sollte man auf eine solide Verarbeitung achten, sowie die Fähigkeit, dass die einzelnen Teile des Mixers spühlmaschinenfähig sind. Ein Edelstahlmesser ist zusätzlich von Vorteil da dies nicht rotet. Beim Mixbecher sollte man auf einen soliden Glaskörper achten. Denn ein Plastikkörper geht leichter kaputt und er wird nach der Zeit eventuell brüchig oder er fängt an zu riechen. Zusätzlich zu diesen Kriterien sollte man ein Augenmerk auf die Leistung des Geräts haben. Sonst holt man sich eventuell einen zu schwachen Mixer. Für Babynahrung zu zerkleinern reichen meist aber auch Standmixer mit etwas weniger Leistung. Im folgenden sehen Sie drei Standmixer die von uns getestet wurden, sie sind alle gute Standmixer, doch jeder hat seine eigenen Vor und Nachteile.


Philips HR2094

Platz 1

750 Watt,
Eis Crush Funktion und
Stufenlos einstellbar

zum Angebot

Profi Cook PC-UM 1006

Platz 2

1,8 Liter Mixbecher,
13.000 Umdrehungen und
LCD Display

zum Angebot

Braun MX 2050

Platz 3

525 Watt,
Edelstahlmesser und
Sicherheitssystem

zum Angebot

Kurz vorgestellt

 

Philips HR2094

Der Philips HR2094 Standmixer ist für den Alltagsgerbauch wie gemacht. Mit seinem Zeitlosen Design und dem Mixbecher aus hartem stabilen Glas hält er jeder Situation stand. Durch seine enorme Leistung von 750 Watt und einem Fruchtfilter lassen sich sogar feinste Säfte mit ihm herstellen. Man kann sogar Früchte samt Schale und Kern hineingeben. Der Mixer filtert diese in den Fruchtfilter und man bekommt einen klaren Saft ohne Stückchen oder Kerne. Leider wird der Filter sehr schnell voll, was aber dank der leichten Reinigungsfähigkeit kein Problem ist. Alle Abnehmbaren Teile können problemlos in der Spülmaschine mit gewaschen werden. Zusätzlich zu diesen Features hat der Standmixer noch Saugfüße, welche ihm einen festen Stand verleihen. Somit steht er beim Mixen gut da und es wackelt nichts. Dank seiner guten Verarbeitung hat das Gerät eine lange Lebensdauer.

zum Berichtzum Angebot

Profi Cook PC-UM 1006

Der Profi Cook PC-UM 1006 Standmixer bietet gute Funktionen bei einer guten Verarbeitung. Der Mixer hat einen Mixbehälter aus schwerem Glas sowie eine Leistung von 13.000 Umdrehungen pro Minute. Im Deckel ist eine Nachfüllöffnung eingebaut die es erlaubt Zutaten später hinzuzugeben. Auf einem blauen LCD Display sieht man die eingestellte Stufe des Mixers. Leider bleibt egal bei welcher Stufe man sich befinden das Zeitliche Intervall des Mixvorgangs immer gleich. Es ändert sich lediglich die Drehgeschwindigkeit des Messers. Außerdem hat der Standmixer noch ein Sicherheitssystem welches verhindert, dass ohne Deckel gemixt werden kann. Dafür glänzt er aber durch seine Langlebigkeit und seine gute Reinigungsfähigkeit. Man kann Messer sowie Mixbecher in der Spülmaschine reinigen und muss diese nicht aufwendig per Hand spülen (was sehr aufwendig wäre bei dem schweren Mixbecher).

zum Berichtzum Angebot

Braun MX 2050

Bei einer Leistung von 525 Watt ist der Braun MX 2050 der schwächste im Test. Doch nutzt er diese ihm zu Verfügung stehende Leistung sehr effizient. Auch bei diesem Standmixer haben wir einen Mixbecher aus Glas. Glas hat den Vorteil, dass es nicht brüchig wird und beliebig oft gereinigt werden kann. Dieser Mixer hat eine Pulse-Stufe in der man impulsartig mixen kann. Leider ist er nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt, weshalb es sich empfiehlt diesen Standmixer zu nehmen wenn man gelegentlich etwas zerkleinern muss. Dank Sicherheitssystem kann man den Mixer nur einschalten wenn das Messer sowie der Mixbecher installiert sind. Auch bei diesem Mixer ist ein Loch im Deckel um zusätzliche Zutaten hinzuzugeben. Dank seines Griffs am Mixbecher kann man Milchshakes oder sonstige Getränke direkt im Mixbecher auf den Tisch stellen und ausschenken.

zum Berichtzum Angebot

 

Fazit

Alle drei Standmixer sind gute und technisch einwandfreie Geräte. Sie sind alle gut verarbeitet worden und bieten dank einem Mixbecher aus Glas eine gewisse Standfestigkeit. Zusätzlich haben alle drei ein Sicherheitssystem, welches verhindert, dass man den Mixer beispielsweise ohne Messer oder Deckel laufen lässt. Sie sind sowohl leistungsstark als auch robust und halten eine Menge aus, die Fähigkeit Eis zu spalten hat nicht jeder Mixer auf dem Markt und es ist ein gutes Kriterium um festzustellen ob der Mixer ein robustes Messer hat. Wichtig ist außerdem die Langlebigkeit eines Standmixers, denn man möchte sich ja nicht alle zwei Wochen einen neuen kaufen.